Kinderbücher

Von Geburtstagen und Kinderbüchern…..

Hier beginnt gerade die Zeit der Kindergeburtstage. Meine besten Neffen haben auf zwei aufeinanderfolgenden Tagen Geburtstag. Und meine Mittlere wird 8 Jahre alt. So bin ich gerade dabei schöne Geschenke zu besorgen, Einladungen zu basteln, den Geburtstagskuchen und die Feier zu planen, die Giveaway-Tüten zu füllen und, und, und……

Geburtstage und Kinderbücher

Für meine beiden Neffen wird auch immer ein Buch beim Geschenk dabei sein. Sie bekommen die zwei Fiete Bücher. „Fiete und das versunkene Schiff“ und „Fiete – die große Fahrt“. Die Bücher sind aus den Fiete-Apps entstanden. Sie sind nicht nur toll illustriert, sondern ihnen liegt auch immer wieder eine wunderschöne Geschichte zu Grunde. Ich mag sie sehr gern.

Geburtstage und Kinderbücher

Der zweijährige Neffe bekommt noch ein Fahrzeug für den Garten, den Bobby-Scooter Bobby-Scooter
dazu. Für den vierjährigen Neffen habe ich einen bambinoLÜK-Kasten besorgt.

Gestern habe ich mit dem fast 8 jährige Kind eine schöne Geburtstagseinladung bei Pinterest heraus gesucht.

Geburtstage und Kinderbücher

Es sind die Osterhasentütchen geworden. Wir haben die freeprintable ausgedruckt und ausgeschnitten, zusammengeklebt und mit kleinen Ostereiern und dem Einladungszettel gefüllt.

Geburtstage und Kinderbücher

Jetzt kann ich die Neffengeschenke und die Einladungen zum 8. Geburtstag auf meiner To-do-Liste streichen und werde mich an die Planung der Feier begeben.

Geburtstage und Kinderbücher

Liebe Grüße

Isa

Weihnachtszeit

Ich mag diese weihnachtliche Stimmung im Haus. Hier ist es dezent geschmückt. Wir hören schon morgens zum Frühstück unsere Weihnachtslieder, sitzen beim Essen auf unseren Schaffellen,  haben den Kamin an, öffnen Adventskalender, zünden viele Kerzen an, knuspern am Lebkuchenhaus, gucken uns alle weihnachtlichen Astrid Lindgren Filme an, basteln Weihnachtsgeschenke die ich auf Pinterest entdeckt habe, besuchen Weihnachtsmärkte. Die Krippe ist aufgebaut. Hier duftet es ganz oft nach Plätzchen, leider sind unsere Keksdosen meistens aber alle leer. Komisch!

Weihnachtszeit

Die gebastelten Weihnachtsgeschenke kommen übrigens auch von meiner Pinnwand auf Pinterest. Es ist Vogelfutter geworden. Das grosse Mädchen hat es sich ausgesucht. Und es war so schnell zu basteln.

Weihnachtszeit

Man braucht eine Muffinbackform und Muffinförmchen oder kleine Tassen

kleine Stöcke aus dem Wald

Vogelfutter

Kokosfett (gut sortierter Supermarkt)

 

Dann lasst ihr das Fett in einem Topf schmelzen und gebt dann das Vogelfutter dazu. Das wird vermischt und in die Formen gefüllt. Ihr müsst ein wenig warten bis ihr die Stöcke reinstellt. Jetzt muss es lange abkühlen. Das Vogelfutter aus den Tassen könnt ihr lösen, indem ihr die Tasse vorsichtig unter heißes Wasser haltet. Das grosse Mädchen hat das Vogelfutter am Stock in eine Plätzchentüte gestellt und sie mit einem Weihnachtsband zugebunden. Es ist ganz schön geworden.

Ab nächster Woche wird sich eine Weihnachtsfeier an die andere reihen. Da ist es gut, wenn  man die ein oder andere Stunde eine kurze Pause einlegen kann. Wir kuscheln uns dann auf das Sofa, durchforsten unser Weihnachtsliederbuch oder lesen Weihnachtsbücher, welche sich hier in den letzten Jahren so angesammelt haben. Ganz schöne sind dabei und ich entdecke auch immer wieder neue.

Weihnachtszeit

Dabei sind natürlich ganz wunderschöne Bücher von Astrid Lindgren. „Lotta kann fast alles“, „Guck mal, Madita, es schneit!“ oder Tomte Tummetott. Sie werden hier geliebt und immer wieder gerne gelesen.

Weihnachtszeit

Das kleinste Mädchen ist auch gerade ein riesengroßer Fan von Pettersson und Findus und möchte eigentlich immer nur „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ lesen. Sie mag aber auch sehr gern die kleine Hexe Lisbet. Von Lieve Baeten. „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“ haben wir als großes Pop-up-Buch. Ganz faszinierend.

Weihnachtszeit

In den letzten Jahren habe ich dann das ein oder andere Buch dazu gekauft . „Die wunderbare Weihnachtsreise“ ist ein tolles Buch, das hoch im Norden spielt. Mit wunderschönen Bildern.

Weihnachtszeit

Etwas für größere Kinder, so ab dem Vorschulalter ist „Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte“. Mit mehr Text, aber auch Bildern und einer anrührenden Geschichte.

Weihnachtszeit

Und dann ist da noch ein besonders schönes Buch. „Die Weihnachtsengelein“. Ein Buch wie früher. Es ist in Reimform geschrieben. Eine Seite bunt, die andere schwarz weiß. Es geht um zehn Engelein, die den Menschen helfen und an jeder Seite die man umschlägt ist oben der Kopf des Engels, welcher gerade geholfen hat. Das Buch ist mir heilig und ich passe immer gut auf, dass keiner meine Engelköpfe abknickt. Die Kinder gehen ganz vorsichtig damit um.

Und dieses Jahr wird es vielleicht dieses Buch.„Tausend Millionen Weihnachtsmänner“.

Jetzt ist es nicht mehr lang bis Weihnachten. Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Zeit und auch ruhige Momente im ganzen Trubel. Vielleicht mit einem Buch……..

Liebe Grüße

Isa

Dieser Post ist verlinkt bei creadienstag und handmadeontuesday

 

 

 

Die schönsten Bilderbücher

Wie versprochen habe ich nun einige Bilderbücher aus den Kinderzimmern herausgekramt, die wir immer wieder gerne angucken und lesen.

 

Bilderbücher

Als erstes lesen wir natürlich ganz gern alle Bücher von Astrid Lindgren hoch und runter, kreuz und quer. Das kleinste Kind zieht dabei oft Lotta aus der Kramacherstrasse aus dem Regal. Oder Pippi Langstrumpf. Auch mal das Buch mit den richtigen Bildern.

Dann liebe ich auch so die die Geschichten von Willi Wiberg. Alles so schwedisch angehaucht. Sie behandeln einfach so alltägliche kindliche Begebenheiten und ganz oft müssen wir über Willi und seinem Papa schmunzeln.

Bilderbücher

 

Dann mögen wir auch gerne alle Bilderbücher von Axel Scheffler. „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“. Wir haben auch  noch „Stockmann“. Wie ich finde das beste Buch von Axel Scheffler. Alles ist in Reimform und unsere Kinder konnten alle Bücher in kürzester Zeit auswendig.

Zur Einschulung schenkte ich meiner Tochter „Frau Hoppes erster Schultag“. Ein wunderschönes Buch über Frau Hoppe, die ihren ersten Tag als Lehrerin hat. Dabei geht vieles schief, aber alles findet ein gutes Ende.

Dann habe ich irgendwann „Das Mäusehaus“ entdeckt. Ich mag dieses heimelige Haus das Karina Schaapman erschaffen hat. Es regt die Phantasie meiner Kinder so an. Eine Miniaturwelt in der man selbst am liebsten wohnen würde. Meine Große und ihre Freundin haben angefangen auch so ein Haus zu bauen. Und ihre Geschichten darin zu erfinden.

Bilderbücher

 

Sehr gern mag ich die Geschichte von dem Schwein „Paulinchen“ . Ich kenne sie aus meiner Kindheit und sie fasziniert meine Kinder auch immer noch. Wie ein Kind ein Schwein findet und es mit nach Hause nimmt. Alles in schwarz/weiß Bildern.

Jetzt wird es noch mal schwedisch. „Stinas Sommer“. Mögen unsere Kinder sehr. Viele wunderschöne Bilder von einer schwedischen Insel. Und von Stina, die ihren Sommerurlaub bei ihrem Opa verbringt. Ein tolles Buch von Lena Andersson. Mit wenig Text. Ich nehme es immer mit in unseren Urlaub am Meer.

Dann habe ich ein ganz süßes neues Buch gefunden im Boje Verlag, „Fiete“ mit Illustrationen von Ahoiii Entertainment. Ich werde es an meine Neffen verschenken. Es geht um einen jungen Seemann Fiete und seine zwei Freunde Hinnerk und Hein. Gemeinsam helfen sie einem altem Mann und haben die besten Einfälle. Ganz schön illustriert. Geeignet ab 3 Jahre.

Gerne lesen wir auch „Onkel Tobi“. Alles ist hier in Reimform. Es sind mehrere Geschichten in diesem Buch zusammengefasst und ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell Kinder dieses Buch selbst wiedergeben können.

Bilderbücher

 

Und was gucken und lesen Eure Kinder so am liebsten? Ich bin gerade auch auf der Suche nach schönen Kinderbüchern für das Weihnachtsfest. Also immer her mit den guten Ideen.

Liebe Grüße Isa