Geburtstagseinladung

Hurra endlich 4………

Wir hatten einen wunderschönen 4. Geburtstag. Das kleinste Mädchen wusste ganz genau, was es sich wünscht und sie wollte eine erste richtige Geburtstagsparty mit vielen Freundinnen.

4ter_Geburtstag_L

 

Ihr größter Wunsch waren Sandalen. Richtige Sandalen! Jawohl!….Ich bin da sehr wählerisch und habe bisher kaum richtige Sandalen gekauft, da ich keine Schönen gefunden habe. Eigentlich habe ich dann immer auf die Ballerinas von Bisgaard zurückgegriffen. Aber seid einiger Zeit sah ich immer wieder diese wunderschönen Salt Water Sandals. Mit ihnen kann man sogar ins Wasser. Und sie sind wirklich toll. Eine klasse Qualität. Das Mädchen liebt sie.

Dann musste ein richtiges Bett her, da das kleine Mädchen immer noch im Gitterbett schlief. Die Gitter hatte ich zwar schon entfernt, aber dafür ist sie jetzt wirklich zu alt. Dieses Haus-Bett fand ich schon die ganze Zeit so schön und ich habe im Internet eine günstige Version gefunden.

Dazu gab es dann noch ein Eis-Nachtlicht von Little lovley Company…….

….und noch ein wunderschönes Buch „Was wächst denn da?“

4ter_Geburtstag_L

An dem Wochenende vor dem Geburtstag standen Inga und ich ja auf dem Design Zirkus in Detmold und da entdeckte ich an dem wunderschönen Stand „sternchendesign“ diese tolle Geburtstagskerze. Passend für das kleine Mädchen. Was für ein schöner Brauch. Sie stand an ihrem Geburtstagsmorgen auf ihrem Frühstücksteller und musste ausgepustet werden.

4ter_Geburtstag_L

Für den Kindergeburtstag bastelte ich die Indianerketten aus Masking Tape von hier. Ich hängte nur noch einen Geschenkanhänger dran und beschriftete diesen mit allen wichtigen Daten zur Geburtstagsfeier.

4ter_Geburtstag_L

Das Geburtstagsmädchen wünschte sich einen Pinatakuchen, wie bei dem Geburtstag ihrer großen Schwester. Für den Kindergarten backten wir eine große Schüssel Zimtschnecken.

4ter_Geburtstag_L

An dem Geburtstag des Mädchens war es so warm, dass ich noch Eis zum Kuchen kaufte. Nach der Kuchen-Eis-Schlacht hatte ich mir mit den großen Schwestern eine kleine Spiele-Olympiade ausgedacht. Jedes Kind bekam einen Orden. Es gab vier Spielstationen im Garten, die von den grossen Schwestern und deren Freunden betreut wurden……Da hat man mächtig Glück schon so große Mädchen zu haben! Die vier Spielstationen waren:

  • die Edelsteinburg im Sandkasten
  • Topfschlagen
  • Kartoffellauf
  • „Dosenschießen“
  • Für die Edelsteinburg braucht man diese Steine. Man vermischt sie mit dem Sand und baut daraus eine Burg im Sandkasten. Die Kinder müssen nun vorsichtig die Steine aus dem Sand suchen. Jedes Kind suchte 5 Steine. Diese Station war der Hit. Es begeistert alle Kinder von 3-10 Jahren. Ich kenne es aus dem Waldorfkindergarten und wollte es schon so lange mal machen. Absolut empfehlenswert!

Beim Topfschlagen fanden die Kinder auch einen Edelstein.

Beim Kartoffellauf mussten sie eine Kartoffel auf einem Löffel über eine kurze Strecke tragen.

Das „Dosen werfen“ hatte ich ein bisschen abgewandelt. Ich nahm 5 Wasserflaschen aus Plastik und füllte in diese nur minimal Wasser hinein. Die Kinder mussten diese mit einer Wasserpistole umschießen. Ein sehr begehrtes Spiel.

Für jedes Spiel bekamen die Kinder an der jeweiligen Station einen Stempel auf ihren Orden. Mit einem fertig abgestempelten Orden gab es dann eine kleine Überraschung.

4ter_Geburtstag_L

Zum Schluss wurde noch gegrillt und alle waren glücklich. Besonders das Geburtstagskind.

Vielleicht findet ihr hier ein paar Tipps für euren nächsten Kindergeburtstag. Langsam – denke ich – nach 21 Kindergeburtstagen läuft`s bei mir…..

Liebe Grüße

Isa

 

 

 

 

3. Geburtstag- Kleine Party

Mit dem 3. Geburtstag kommen dann auch die ersten Gäste. Eingeladen wurden sie vom kleinen Mädchen, mit ganz schönen Einladungskarten. Sie sind verlinkt und ihr müsst sie einfach nur ausdrucken. Ich habe sie auf Tonkartonkarten geklebt, eingeschnitten und die Süssigkeitenkette daran befestigt.

image

Unser Mädchen darf drei Kinder einladen, da sie ja drei Jahre alt wird. Und ihre besten Freunde sind schnell gefunden. Diese lieben Freunde haben nun auch alle große Geschwister. Wenn ich sie am Nachmittag einladen würde, wäre es gleich eine RIESENPARTY geworden. Das war für das kleine Mädchen zu viel. Also luden wir am Vormittag ein (da ist es ganz ruhig im Haus, denn die grossen Geschwister sind in der Schule) und…….tadaa, ganz wichtig (denn pädagogische Erfahrung)…….alle drei Kinder einzeln.

Mit gerade 3 Jahren steht es noch ganz am Anfang, dass das kleine Mädchen mit anderen Kindern schön zusammen spielt. Ich hatte auf der Kommunion beobachtet, dass sie mit einem anwesenden Kind wunderschön lange spielen kann. Sind aber gleich vier 3jährige zu Besuch, gibt es ein kleines Durcheinander und auch viel Streit. Sie kann sich also immer schön auf ein Kind vorfreuen und konzentrieren. Das hat auch prima so geklappt.

Statt Kuchen backte ich ganz frische Zimtschnecken, ofenwarm und stellte ein paar Blaubeeren dazu. Die gehen immer gut.

image

An Geburtstagen bastel ich ganz gerne und die Kinder haben dann auch immer etwas, dass sie mit nach Hause nehmen können. Und da 3jährige schon ganz gut auffädeln können, wurde es diesmal eine Tierkette.

image

Dazu benötigt ihr Holzkugeln (aus dem Bastelladen), eine dünne Schnur und Schleichtiere (oder ähnliche –  man wühle in drei Krimskrams-Schubladen der Kinder und findet sechs Gummitiere, günstiger geht es nicht). Einige von den Gummitieren hatte ich auch noch mit mintfarbener Sprühfarbe angesprüht, da sie farblich nicht so schön waren.

image

Die Kinder fädelten ein wenig mit, wollten dann aber auch andere Sachen machen. Kein Problem! Da sind wir ja ganz flexibel!

Also kneteten sie

image

oder wir gingen auf den Spielplatz.

image

Aber jedes Kind nahm -ganz glücklich- eine Kette mit nach Hause.

image

Liebe Grüße Isa

Eingeladen zum 7. Geburtstag……

Kindergeburtstag Einladungskarten Möhre mit Hase

 

Mein mittelgroßes Kind, also das Zweite, wird in kürzester Zeit nun „7“ werden. Schon „7“ sag ich mir und frag mich, wo die Zeit geblieben ist!! So nun nicht zurückblicken und sich riesig auf`s nächste Ereignis freuen. Es müssen die Einladungen gebastelt werden. In so einem Moment freue ich mich, dass ich immer fleißig auf Pinterest meine Geburtstagspinnwand mit Ideen fülle und ich frage mich, wie ich das alles eigentlich vor Pinterest so gemacht habe.
Das Mädchen hat die große Wahl und wir entscheiden uns für die „Möhreneinladung mit Hase drauf“, passend zur Jahreszeit. Eine wirklich einfach zu bastelnde Einladung, die auch noch was her macht.
Man nehme möhrenfarbenes Origamipapier und falte beide Seiten zur Mitte, so dass eine Tüte entsteht. Mit Masking Tape fixieren.

Kindergeburtstag Einladungskarte Möhre Origamipapier

Nun legt man die gefaltete Einladung (vorher am Computer vorbereitet) in das Möhrentütchen rein und verschliesst die Möhre mit dem oberen Dreieck, welches man nach unten faltet. Wieder fixieren.

Kindergeburtstag Einladungskarte Ostern

Das Mädchen bestempelt nun die beklebte Seite mit allerlei Kindernamen. Dann haben wir aus grünem Tonkarton Dreiecke ausgeschnitten und von der breiteren Seite mehrmals eingeschnitten. Dies wird das Grünzeug der Möhre und klebt oben dran. Nun hat das Mädchen – hier noch „6“-

image
einen Kreis ausgestanzt und bestempelt. Diesen noch auf das Grünzeug kleben. Fix und Fertig!Kindergeburtstag Einladungskarte Möhre Hase Ostern

Und ganz einfach. Gerade richtig für mich…. und für Kinder! Auch schön für Ostern! Ist ja auch ganz nah. Viel Spaß Isa