Einladungskarten

DIY-Einladung zur Übernachtungsparty

Einladung-Übernachtungspart

Meine Große wird bald 10 und wünscht sich in diesem Jahr mit ihren Freunden eine Übernachtungsparty bei uns zuhause zu feiern. Nachdem wir nach langen Diskussionen mit ihr endlich Einigkeit über die maximale Anzahl der Gäste gefunden haben („Nein – 15 Kinder können nicht bei uns übernachten!“), konnten wir dann auch mit der Gestaltung der Einladungskarten beginnen.

Einladung-Bettchen-2

Und passend zum Thema habe ich mit ihr Klappkarten aus Stoffresten genäht, die wie kleine Bettchen aussehen. In das Innere der Karten habe ich den auf Papier ausgedruckten Einladungstext genäht. Ein kleines gefülltes Kissen sorgt dabei dafür, dass die Klappkarte geschlossen bleibt und nicht einfach aufklappen kann. Sie sind wirklich ganz leicht nachzunähen und eignen sich, ohne Kissen natürlich, auch für andere Anlässe sehr gut, wie ich finde. Die Kombination von Stoff und genähtem Papier oder Karton sind irgendwie immer was Besonderes.

Einladung-Bettchen

Jetzt muss meine Große nur noch die Namen der Kinder und ihren eigenen Namen im Einladungstext ergänzen und dann kann sie ihre Einladungen in der Schule verteilen. Und sie freut sich schon soo…

Eure Inga

Dieser Beitrag ist verlinkt bei creadienstag und handmadeontuesday.

Geburtstageinladungen

Der nächste Geburtstag ist nun im September. Also, die Idee mit den Holzkugeln hatte ich schon letzte Woche. Jetzt musste ich also neun weitere Holzkugelmädchen bemalen, mit großartiger Unterstützung. Wie, das seht ihr hier.

DIY Holzkugeln 2.0

Um die Holzkugelmädchen als Einladung zu benutzen, banden wir an das Band einen Geschenkanhänger.

Geburtstagseinladungen Holzkugelmädchen

Ich habe mir vor kurzer Zeit ein Etikettiergerät mit bunten Kleberollen dazu gekauft. Es musste noch etwas Farbe her. Und so schrieb das Geburtstagskind, damit den Namen jedes Kindes und „Einladung“ in neongrün, und klebte es dann auf den Geschenkanhänger. Auf der anderen Seite wurden auf den Anhänger die Daten des Geburtstages geschrieben.

Geburtstagseinladungen Holzkugelmädchen

Die Holzkugeln findet ihr hier , die Geschenkanhänger hier und das Etikettiergerät hier.

Geburtstagseinladungen Holzkugelmädchen

Sie sind so schön geworden, ich würde sie am liebsten alle behalten. Ich hätte gar nicht gedacht, dass das Gesicht so einfach zu malen ist. Das schaffe sogar ich. Ihr also auch. Also mal wieder eine DIY Idee, welche kinderleicht umzusetzen ist. Auch für nicht so Begabte, wie mich. Auch zu sehen auf www.creadienstag.de.

Geburtstagseinladungen Holzkugelmädchen

Jetzt habe ich sie erst mal für ein paar Tage in die Küche gehangen, um mich nochmal daran zu erfreuen, bevor das Geburtstagskind sie verteilt.

Also, nachmachen erwünscht!

Isa

3. Geburtstag- Kleine Party

Mit dem 3. Geburtstag kommen dann auch die ersten Gäste. Eingeladen wurden sie vom kleinen Mädchen, mit ganz schönen Einladungskarten. Sie sind verlinkt und ihr müsst sie einfach nur ausdrucken. Ich habe sie auf Tonkartonkarten geklebt, eingeschnitten und die Süssigkeitenkette daran befestigt.

image

Unser Mädchen darf drei Kinder einladen, da sie ja drei Jahre alt wird. Und ihre besten Freunde sind schnell gefunden. Diese lieben Freunde haben nun auch alle große Geschwister. Wenn ich sie am Nachmittag einladen würde, wäre es gleich eine RIESENPARTY geworden. Das war für das kleine Mädchen zu viel. Also luden wir am Vormittag ein (da ist es ganz ruhig im Haus, denn die grossen Geschwister sind in der Schule) und…….tadaa, ganz wichtig (denn pädagogische Erfahrung)…….alle drei Kinder einzeln.

Mit gerade 3 Jahren steht es noch ganz am Anfang, dass das kleine Mädchen mit anderen Kindern schön zusammen spielt. Ich hatte auf der Kommunion beobachtet, dass sie mit einem anwesenden Kind wunderschön lange spielen kann. Sind aber gleich vier 3jährige zu Besuch, gibt es ein kleines Durcheinander und auch viel Streit. Sie kann sich also immer schön auf ein Kind vorfreuen und konzentrieren. Das hat auch prima so geklappt.

Statt Kuchen backte ich ganz frische Zimtschnecken, ofenwarm und stellte ein paar Blaubeeren dazu. Die gehen immer gut.

image

An Geburtstagen bastel ich ganz gerne und die Kinder haben dann auch immer etwas, dass sie mit nach Hause nehmen können. Und da 3jährige schon ganz gut auffädeln können, wurde es diesmal eine Tierkette.

image

Dazu benötigt ihr Holzkugeln (aus dem Bastelladen), eine dünne Schnur und Schleichtiere (oder ähnliche –  man wühle in drei Krimskrams-Schubladen der Kinder und findet sechs Gummitiere, günstiger geht es nicht). Einige von den Gummitieren hatte ich auch noch mit mintfarbener Sprühfarbe angesprüht, da sie farblich nicht so schön waren.

image

Die Kinder fädelten ein wenig mit, wollten dann aber auch andere Sachen machen. Kein Problem! Da sind wir ja ganz flexibel!

Also kneteten sie

image

oder wir gingen auf den Spielplatz.

image

Aber jedes Kind nahm -ganz glücklich- eine Kette mit nach Hause.

image

Liebe Grüße Isa