Leben mit Halblangen

DIY-Ostergeschenk für Tante und Oma

bepflanzte Eierpappe zu Ostern

Am Wochenende waren wir mal wieder in der alten Heimat zu Besuch. Und weil wir unsere Liebsten so selten sehen, hat meine Große diesmal ein besonderes Mitbringsel gebastelt (Danke Isa für die gute Idee!).

Das Tolle an der bepflanzten Eierpappe ist, dass es wirklich ganz einfach geht, sie zu Basteln und das Ergebnis dabei sehr schön ist!

Und so hat es meine Große gemacht:

Zuerst hat sie bei einer kleinen 6er-Eierpappe Deckel und Lasche abgeschnitten. Dann haben wir 6 Eier aufgeschlagen und jeweils die größeren Hälften ausgewaschen. Zwei der Eierhälften hat sie mit kleinen Traubenhyazinthen bepflanzt. Dann hat meine Große zwei Eierhälften mit dem Wachs und Docht von zwei Teelichtern befüllt und anschließend auf unserem Ofen schmelzen lassen. Es sieht aber auch schön aus, wenn das Teelicht (ohne Aluhülle) einfach in die Eierhälfte gelegt wird. Die übrigen beiden Eierhälften haben wir mit flüssigem Wachs (von alten Adventskerzenresten) gefüllt und zwei Schaschlikspieße für die Wimpelkette hineingesteckt, sobald der Wachs begann fest zu werden. Mit Hilfe der Druckvorlage, die wir ja schon für unsere Geburtstagstorte verwendet haben, ging es dann ganz schnell, die kleine Wimpelkette zu basteln. Tante und Oma haben sich riesig gefreut!

Falls ihr die kleine bepflanzte Eierpappe nachbasteln wollt, habe ich euch die Druckvorlage für die Wimpelkette noch einmal für Ostern abgewandelt, damit ihr auch gleich alle Buchstaben habt. Viel Spaß beim Basteln und schöne Ostertage!

Eure Inga

Eierpappenbastelei

In Detmold hats geKnistert

In der letzten Woche hatte die Grundschule meiner Kinder prominenten Besuch vom Kinderbuchautor Knister, der für die Schulkinder dort eine Lesung gab. Für alle, denen dieser Name nichts sagt (und mir ging es vor 2 Wochen genauso) sei hier erwähnt, dass es sich bei Knister um den Erfinder und Autor der Hexe Lilli und vieler anderer Bücher handelt. Meine beiden Schulkinder waren jedenfalls restlos begeistert. Laut O-Ton meiner Tochter sei Knister zwar schon sehr alt gewesen, er hätte aber noch echt gut auf seiner E-Gitarre gerockt.

Hexe-Lilli-Knister-Autogram

Und da unsere beiden sich für ihr tolles Zeugnis und die guten Lesekenntnisse noch ein Buch aussuchen durften, musste es nun unbedingt ein Knister-Buch sein. Für die Große gab es „Hexe Lilli wird Detektivin„, während sich der Mittlere für die „Die Sockensuchmaschine“ entschied. Und dieses, mir bisher völlig unbekannte Buch möchte ich euch heute vorstellen, da es mein Erstklässler hier zuhause dank der einfachen Sätze und der lustigen Geschichte regelrecht verschlungen hat.

Bei der Geschichte geht es um Jonas, der es hasst morgens aufzustehen und sich allerlei Erfindungen wünscht, die ihm das Aufstehen erleichtern könnten und in dessen Nachbarschaft ein merkwürdiger Erfinder gezogen ist, dem die Ideen für neue Erfindungen ausgegangen sind. Als sich Jonas und der Professor Turbozahn kennenlernen, scheinen ihre Probleme gelöst bis…

Mir persönlich hat in diesem Buch das Schriftbild des Flattersatzes gefallen – das heißt, dass die Zeilen ungleichmäßig auslaufen und in fast jeder Reihe nur ein kurzer Satz oder zwei bis drei längere Wörter stehen. So konnte der Mittlere den Text seitenweise ohne Murren und Knurren lesen, obwohl das Buch eigentlich ab dem 2. Lesejahr empfohlen wird.

Sockensuchmaschine-Knister

Und da ich es liebe mit verstellten Stimmen vorzulesen, kann ich das Buch auch sehr zum Vorlesen empfehlen, da der zerstreute Professor Turbozahn und der singende und reimende Roboter gerade dazu einladen, sich da sehr zu entfalten.

Weitere Infos zu dem Buch findet ihr bei Amazon oder, für alle Detmolder, im Buchhaus am Markt, das die Lesung mit Knister gesponsert hat.

Eure Inga

Links zu den Büchern bei Amazon.de:

Die Sockensuchmaschine

Hexe Lilli wird Detektivin

Eingeladen zum 7. Geburtstag……

Kindergeburtstag Einladungskarten Möhre mit Hase

 

Mein mittelgroßes Kind, also das Zweite, wird in kürzester Zeit nun „7“ werden. Schon „7“ sag ich mir und frag mich, wo die Zeit geblieben ist!! So nun nicht zurückblicken und sich riesig auf`s nächste Ereignis freuen. Es müssen die Einladungen gebastelt werden. In so einem Moment freue ich mich, dass ich immer fleißig auf Pinterest meine Geburtstagspinnwand mit Ideen fülle und ich frage mich, wie ich das alles eigentlich vor Pinterest so gemacht habe.
Das Mädchen hat die große Wahl und wir entscheiden uns für die „Möhreneinladung mit Hase drauf“, passend zur Jahreszeit. Eine wirklich einfach zu bastelnde Einladung, die auch noch was her macht.
Man nehme möhrenfarbenes Origamipapier und falte beide Seiten zur Mitte, so dass eine Tüte entsteht. Mit Masking Tape fixieren.

Kindergeburtstag Einladungskarte Möhre Origamipapier

Nun legt man die gefaltete Einladung (vorher am Computer vorbereitet) in das Möhrentütchen rein und verschliesst die Möhre mit dem oberen Dreieck, welches man nach unten faltet. Wieder fixieren.

Kindergeburtstag Einladungskarte Ostern

Das Mädchen bestempelt nun die beklebte Seite mit allerlei Kindernamen. Dann haben wir aus grünem Tonkarton Dreiecke ausgeschnitten und von der breiteren Seite mehrmals eingeschnitten. Dies wird das Grünzeug der Möhre und klebt oben dran. Nun hat das Mädchen – hier noch „6“-

image
einen Kreis ausgestanzt und bestempelt. Diesen noch auf das Grünzeug kleben. Fix und Fertig!Kindergeburtstag Einladungskarte Möhre Hase Ostern

Und ganz einfach. Gerade richtig für mich…. und für Kinder! Auch schön für Ostern! Ist ja auch ganz nah. Viel Spaß Isa