Hurra endlich 4………

Wir hatten einen wunderschönen 4. Geburtstag. Das kleinste Mädchen wusste ganz genau, was es sich wünscht und sie wollte eine erste richtige Geburtstagsparty mit vielen Freundinnen.

4ter_Geburtstag_L

 

Ihr größter Wunsch waren Sandalen. Richtige Sandalen! Jawohl!….Ich bin da sehr wählerisch und habe bisher kaum richtige Sandalen gekauft, da ich keine Schönen gefunden habe. Eigentlich habe ich dann immer auf die Ballerinas von Bisgaard zurückgegriffen. Aber seid einiger Zeit sah ich immer wieder diese wunderschönen Salt Water Sandals. Mit ihnen kann man sogar ins Wasser. Und sie sind wirklich toll. Eine klasse Qualität. Das Mädchen liebt sie.

Dann musste ein richtiges Bett her, da das kleine Mädchen immer noch im Gitterbett schlief. Die Gitter hatte ich zwar schon entfernt, aber dafür ist sie jetzt wirklich zu alt. Dieses Haus-Bett fand ich schon die ganze Zeit so schön und ich habe im Internet eine günstige Version gefunden.

Dazu gab es dann noch ein Eis-Nachtlicht von Little lovley Company…….

….und noch ein wunderschönes Buch „Was wächst denn da?“

4ter_Geburtstag_L

An dem Wochenende vor dem Geburtstag standen Inga und ich ja auf dem Design Zirkus in Detmold und da entdeckte ich an dem wunderschönen Stand „sternchendesign“ diese tolle Geburtstagskerze. Passend für das kleine Mädchen. Was für ein schöner Brauch. Sie stand an ihrem Geburtstagsmorgen auf ihrem Frühstücksteller und musste ausgepustet werden.

4ter_Geburtstag_L

Für den Kindergeburtstag bastelte ich die Indianerketten aus Masking Tape von hier. Ich hängte nur noch einen Geschenkanhänger dran und beschriftete diesen mit allen wichtigen Daten zur Geburtstagsfeier.

4ter_Geburtstag_L

Das Geburtstagsmädchen wünschte sich einen Pinatakuchen, wie bei dem Geburtstag ihrer großen Schwester. Für den Kindergarten backten wir eine große Schüssel Zimtschnecken.

4ter_Geburtstag_L

An dem Geburtstag des Mädchens war es so warm, dass ich noch Eis zum Kuchen kaufte. Nach der Kuchen-Eis-Schlacht hatte ich mir mit den großen Schwestern eine kleine Spiele-Olympiade ausgedacht. Jedes Kind bekam einen Orden. Es gab vier Spielstationen im Garten, die von den grossen Schwestern und deren Freunden betreut wurden……Da hat man mächtig Glück schon so große Mädchen zu haben! Die vier Spielstationen waren:

  • die Edelsteinburg im Sandkasten
  • Topfschlagen
  • Kartoffellauf
  • „Dosenschießen“
  • Für die Edelsteinburg braucht man diese Steine. Man vermischt sie mit dem Sand und baut daraus eine Burg im Sandkasten. Die Kinder müssen nun vorsichtig die Steine aus dem Sand suchen. Jedes Kind suchte 5 Steine. Diese Station war der Hit. Es begeistert alle Kinder von 3-10 Jahren. Ich kenne es aus dem Waldorfkindergarten und wollte es schon so lange mal machen. Absolut empfehlenswert!

Beim Topfschlagen fanden die Kinder auch einen Edelstein.

Beim Kartoffellauf mussten sie eine Kartoffel auf einem Löffel über eine kurze Strecke tragen.

Das „Dosen werfen“ hatte ich ein bisschen abgewandelt. Ich nahm 5 Wasserflaschen aus Plastik und füllte in diese nur minimal Wasser hinein. Die Kinder mussten diese mit einer Wasserpistole umschießen. Ein sehr begehrtes Spiel.

Für jedes Spiel bekamen die Kinder an der jeweiligen Station einen Stempel auf ihren Orden. Mit einem fertig abgestempelten Orden gab es dann eine kleine Überraschung.

4ter_Geburtstag_L

Zum Schluss wurde noch gegrillt und alle waren glücklich. Besonders das Geburtstagskind.

Vielleicht findet ihr hier ein paar Tipps für euren nächsten Kindergeburtstag. Langsam – denke ich – nach 21 Kindergeburtstagen läuft`s bei mir…..

Liebe Grüße

Isa