Die schönsten Bilderbücher

Wie versprochen habe ich nun einige Bilderbücher aus den Kinderzimmern herausgekramt, die wir immer wieder gerne angucken und lesen.

 

Bilderbücher

Als erstes lesen wir natürlich ganz gern alle Bücher von Astrid Lindgren hoch und runter, kreuz und quer. Das kleinste Kind zieht dabei oft Lotta aus der Kramacherstrasse aus dem Regal. Oder Pippi Langstrumpf. Auch mal das Buch mit den richtigen Bildern.

Dann liebe ich auch so die die Geschichten von Willi Wiberg. Alles so schwedisch angehaucht. Sie behandeln einfach so alltägliche kindliche Begebenheiten und ganz oft müssen wir über Willi und seinem Papa schmunzeln.

Bilderbücher

 

Dann mögen wir auch gerne alle Bilderbücher von Axel Scheffler. „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“. Wir haben auch  noch „Stockmann“. Wie ich finde das beste Buch von Axel Scheffler. Alles ist in Reimform und unsere Kinder konnten alle Bücher in kürzester Zeit auswendig.

Zur Einschulung schenkte ich meiner Tochter „Frau Hoppes erster Schultag“. Ein wunderschönes Buch über Frau Hoppe, die ihren ersten Tag als Lehrerin hat. Dabei geht vieles schief, aber alles findet ein gutes Ende.

Dann habe ich irgendwann „Das Mäusehaus“ entdeckt. Ich mag dieses heimelige Haus das Karina Schaapman erschaffen hat. Es regt die Phantasie meiner Kinder so an. Eine Miniaturwelt in der man selbst am liebsten wohnen würde. Meine Große und ihre Freundin haben angefangen auch so ein Haus zu bauen. Und ihre Geschichten darin zu erfinden.

Bilderbücher

 

Sehr gern mag ich die Geschichte von dem Schwein „Paulinchen“ . Ich kenne sie aus meiner Kindheit und sie fasziniert meine Kinder auch immer noch. Wie ein Kind ein Schwein findet und es mit nach Hause nimmt. Alles in schwarz/weiß Bildern.

Jetzt wird es noch mal schwedisch. „Stinas Sommer“. Mögen unsere Kinder sehr. Viele wunderschöne Bilder von einer schwedischen Insel. Und von Stina, die ihren Sommerurlaub bei ihrem Opa verbringt. Ein tolles Buch von Lena Andersson. Mit wenig Text. Ich nehme es immer mit in unseren Urlaub am Meer.

Dann habe ich ein ganz süßes neues Buch gefunden im Boje Verlag, „Fiete“ mit Illustrationen von Ahoiii Entertainment. Ich werde es an meine Neffen verschenken. Es geht um einen jungen Seemann Fiete und seine zwei Freunde Hinnerk und Hein. Gemeinsam helfen sie einem altem Mann und haben die besten Einfälle. Ganz schön illustriert. Geeignet ab 3 Jahre.

Gerne lesen wir auch „Onkel Tobi“. Alles ist hier in Reimform. Es sind mehrere Geschichten in diesem Buch zusammengefasst und ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell Kinder dieses Buch selbst wiedergeben können.

Bilderbücher

 

Und was gucken und lesen Eure Kinder so am liebsten? Ich bin gerade auch auf der Suche nach schönen Kinderbüchern für das Weihnachtsfest. Also immer her mit den guten Ideen.

Liebe Grüße Isa