Glamping in der Toskana oder Campen für Einsteiger

Lange haben Isa und ich nichts von uns hören lassen.

Nun aber melde ich mich zurück, sonnenverwöhnt und viel, viel  ausgeruhter als zu Beginn der Sommerferien. Denn ich habe gemeinsam mit meiner Familie einen wirklich sehr schönen Sommerurlaub in Italien verbracht! Zwei Wochen Sonne tanken am Meer und in den Bergen, sich ausruhen, zwischendurch sogar mal kurz die Ferienflow lesen, gemeinsam Spaß haben und viel Lachen, gute Gespräche führen, lecker schlemmen mit italienischem Eis, Pizza, und leckerem Cappuccino, gemeinsam die Umgebung entdecken.

Meerinspiration-1Familienurlaub ist wirklich toll und wichtig! Endlich hat man mal die Möglichkeit ganz intensiv Zeit miteinander zu verbringen abseits von allen Verpflichtungen und Alltagsregeln, die zuhause gelten. Und es hat nicht nur den Kindern gut getan, dass man mal die Regeln außer Kraft gesetzt hat, mehrmals täglich blaues Slusheis essen, Fanta trinken und lange aufbleiben durfte. Nein, mir hat es gut getan! Und mir ist in diesen Ferien wirklich aufgefallen, wie sehr man im Alltag mit Schule und Nachmittagsterminen mit drei Kindern durchgetaktet ist. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen dieses Ferienfeeling noch ein wenig in unseren Alltag reinzutragen – schließlich hat bei uns die Schule ja gestern wieder begonnen.

Meerinspiration-2Und von unserer wunderschönen ersten Urlaubswoche in der Toskana will ich euch heute berichten – ein toller Urlaubstipp für alle, die Italien, das Meer und komfortables Campen in der Natur lieben.

Wir waren nämlich wieder einmal mit Vamosreisen unterwegs. Das ist ein ganz besonderer Eltern-Kind-Reiseveranstalter mit ganz individuellen Zielen, speziell für Familien. Und weil wir schon mehrmals mit Vamosreisen unterwegs waren und immer ganz schöne Destinationen und wirklich nette Familien dort kennengelernt hatten, haben wir uns in diesem Jahr für das Glamping in der Toskana entschieden. Dort haben wir auf einem Campingplatz direkt am Meer in einem etwa 40m² großen Zelt gelebt, das innen so ausgestattet war wie eine komplette Wohnung mit Küchenzeile, Badezimmer und richtigen Betten. Die Einrichtung war sehr einfach aber wirklich ganz charmant gemacht.

GlampinginspirationUnd man konnte wirklich den ganzen Tag am Strand sein, Baden und abends den Sonnenuntergang über dem Meer ansehen. Das war wirklich sehr entspannend und die Kinder hatten stundenlang Spaß im Wasser.

SonnenuntergangimpressionWir hatten wirklich eine sehr schöne erste Urlaubswoche, auch wenn wir froh waren das nicht klimatisierte, sandige und ameisenreiche Zelt gegen eine Ferienwohnung in den Bergen eintauschen zu können. Mein Fazit ist jedenfalls, das Glamping in der Toskana eine tolle Abenteuerurlaubserfahrung mit einem ganz besonderem Flair war, auch wenn man nicht so der Campingtyp ist.

Ausflug-nach-Verona

Liebe Grüße

Eure Inga