Die Kommunion kommt schneller, als man denkt!

Es war unsere erste Kommunion. Und es werden noch zwei folgen. Es war wirklich viel Arbeit. Sehr viel Arbeit und viel Vorbereitung. Es war auch wunderschön und bewegend. Das große Mädchen hat IHREN Tag so genossen und zehrt immer noch davon. Danke an alle!!!!

Kommunion2

Die beste Strategie, um so einen Tag mit vielen Gästen, Kuchen, Dekoration, Abendessen, Schlafbesuch,…….gut rumzubekommen, war für mich eine gute Organisation und Vorbereitung. Und es ging alles gut…….am Montagabend bin ich nur direkt mit den Kindern ins Bett gefallen.

Das Kommunionskleid und das weiße Jäckchen fanden wir bei verbaudet. Die Schuhe suchte sie sich bei mini boden aus. Als Kranz für das Haar, ließ ich beim Floristen einen zarten Kranz aus Schleierkraut binden.

Kommunion

 

Dekoriert haben wir ein wenig in weiß/türkis. Servietten, Blumen, Bänder, Tischdecken, Pompoms……

Die Servietten fand ich bei Hema, die Pompons bei Ikea und Depot. Die weiße Kommunionstorte bereitete ich nach unserem Blogrezept zu und benutze dazu die Wimpelkette von Inga.

 

Kommunion

 

Die Kuchen kamen von Nachbarn, aus dem Supermarkt (merkte keiner) und aus unserem Ofen. Dazu gab es eine Candy Bar (der totale Hit). Die Kiste dafür hatte ich mir auf dem Wochenmarkt besorgt, sie weiß angestrichen und mit Maskingtape beklebt.

 

Kommunion1

Nach der Kirche waren wir erst noch zu Hause und das grosse Mädchen konnte in Ruhe alle Geschenke auspacken. Es gab einen kleinen Snack (kleines Laugengebäck zum aufbacken).

 

Kommunion4

Dann ging es in die Stadt zum Mittagessen. Unsere Kinder krabbelten natürlich nicht unter die Tische. Das waren nur die der anderen….

 

Kommunion3

Nach dem Mittagessen ging es wieder nach Hause, wo das grosse Kuchenbüffet wartete. Jeder unserer Gäste bekam von unserer Tochter eine „Give away“ Tüte mit nach Hause. Gefüllt mit Rafaello und grünem Weingummi.

Dann warte ich jetzt mal auf die nächste Kommunion. In jedem Fall werde ich schon einmal im Freilichtmuseum anrufen. Denn da wollten wir eigentlich schon bei dieser Kommunion zum Essen hin. Wenn ich jetzt für in zwei Jahren buche, wird es wohl klappen.

Isa